Die 2018er Testsieger aus dem Hause Neil Pryde, JP

Jan011970

NEILPRYDE JP

SURF #1-2-2018 – WAVESEGEL 4,5 TEST - THE FLY NEILPRYDE Windsurf Wave Segel 2018

 
Das NeilPryde The Fly erringt im SURF Test die höchste Punktzahl.

SURF über das The Fly: „Das 3-Latten-Segel von NeilPryde überrascht im Test erneut. Das Segel kann – ohne Umtrimmen – schlagartig die Rolle vom fahrstabilen, ordentlichen Gleiten zum super agilen, leichtgewichtigen Wavesegel wechseln. Das Segel liegt auf dem Weg durch die Brandung bei den ordentlichen Gleitern, weitgehend ruhig und stabil in der Hand und nimmt auch Pumphilfe willig an. Das „Fly“ arbeitet dabei elastisch, aber ohne schwammig zu wirken, auch in den Händen der Tester mit gut über 80 Kilo. Der Materialmix aus Dacronbahn am Mast, weichem PVC/ X-Ply-Fenster und komplett ohne Monofilm erlaubt ein Profil, das sich wahlweise komplett flachzieht, oder beim Dichtholen einen deutlichen Bauch bildet.“
Das radikal anmutende Segel ist nicht nur ein Segel für Spezialisten, sondern spricht nahezu jeden engagierten Wavesurfer an.

SURF-Tipp: "Ein leicht gedämpftes, super handliches Segel, das in allen Waverevieren funktioniert."

2018 NEILPRYDE Combat 4,5

SURF #1-2-2018 – WAVESEGEL 4,5 TEST - COMBAT NEILPRYDE Windsurf Wave Segel 2018

 
Das NeilPryde Combat konnte die SURF Tester im Wavesegel Test überzeugen und sicherte sich einen Platz auf dem Treppchen.

SURF über das Combat: „Der Klassiker von NeilPryde ist 2018 leichter denn je – nicht nur auf der Waage, sondern auch auf der Welle. Die Verstärkungsfäden im Laminat sind jetzt individuell ausgerichtet und konnten daher insgesamt reduziert werden.....An Land schieben sich die Latten leicht seitlich an den Mast, das Profil liegt flach wie eine Flunder. Doch schon bei wenig Winddruck zieht das vortriebsstarke Profil in das recht gedämpft wirkende Segel und sorgt für ordentlich Dampf beim Rausfahren und auch als wirkungsvoller Hilfsmotor für schnelle Bottom Turns in nur mäßig schiebenden Wellen.“

SURF-Tipp: "Ein besonders vielseitiges Segel für sämtliche Wavebedingungen. Besonders stark, wenn man viel Drive bei dennoch gutem Off und top Handling wünscht."

2018 JP Australia Wave Slate

SURF #11/12-17 - TEST WAVEBOARDS - JP WAVE SLATE JP-Australia Windsurf Wave Brett

 
Im SURF Waveboard Test überzeugt der Slate als Testsieger.

SURF über den Wave Slate: „Der Wave Slate rast mit der ersten Böe los wie aufgezogen, verträgt viel Druck auf den Finnen und vermittelt dabei ein wunderbar freies und dennoch leicht zu kontrollierendes Fahrgefühl, welches dazu einlädt, sich gleich über die erste Rampe in den Orbit zu schießen.....Der Griff auf der Kante ist perfekt, wie mit dem heißen Messer durch die Butter carvt das Brett im Bottom Turn. Beim Cutback kann man das Heck kontrolliert sliden lassen und wieder einfangen.“

Surf Fazit: „An typischen Ost- und Nordseetagen bietet der Wave Slate viel Potenzial-Gleitleistung und Sprungtauglichkeit sind auf Top-Niveau.“
+ Leistung, Kontrolle, Springen


2018 NEILPRYDE Powerfuse

POWERFUSE

 
Einer der Gründe, warum NeilPryde Segel dieses Jahr 2018 spürbar besser geworden sind, ist die neue Power Fuse Konstruktion. Was das bedeutet siehst Du hier:
 

 

Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!